Alpin Notruf: 140

Die extreme Erwärmung nach den intensiven Neuschneefällen führt aktuell zu einer aktiven Lawinentätigkeit, wie zwei größere Lawinenabgänge auf Rax und Schneeberg belegen. Im Großen Karlgraben und in der Breiten Riess sind größere Gleitschneelawinen abgegangen. Im Einzugsbereich sind jedoch nach wie vor zahlreiche Rinnen mit viel Triebschnee gefüllt, die jederzeit abgehen können.

Auf Touren sind die Warnzeichen in der Schneedecke zu beachten und unbedingt die Einzugsbereiche im Auge zu behalten. Wir raten derzeit ab, klassische Routen wie Karlgraben/Schlangenweg, Kesselgraben, Bockgrube oder Breite Ries zu begehen/befahren.

Mit der zu erwartenden Sonneneinstrahlung in den nächsten Tagen wird die Lawinentätigkeit noch einmal zunehmen, bevor es zu einem Rückgang der Lawinengefahr kommen wird.

Vielen Dank an die Bergretter Jürgen Spritzendorfer (Bergrettung Puchberg) und Thomas Ritter (Bergrettung Reichenau) für die Fotos und Meldung der Negativ-Lawinen. Und an Karl Tisch (Bergrettung Puchberg) für die Aufbereitung.

Skitouren erfordern eine gute Tourenplanung, eine entsprechende Ausrüstung (Pieps, Sonde, Schaufel) und das Studium des Lawinenlageberichts.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner