Alpin Notruf: 140

Der Jänner war auf den Bergen im Rax-Schneeberg-Gebiet gekennzeichnet durch zahlreiche Sturmlagen, wenig Niederschlag und abgesehen von kurzen Kältephasen durch sehr warme Witterung. Dies führte zu einer Vereisung, Verkrustung der weit unterdurchschnittlichen Schneedecke und damit zu sehr schwierigen Verhältnissen für Bergsportler aller Disziplinen (Winter-/Schneeschuhwandern, Skitour, Rodeln,…), die zu einem verstärken Einsatzgeschehen führten.

Die Bergrettung Reichenau durfte am Mittwoch im WNTV Studio in Wiener Neustadt Platz nehmen um im Gespräch mit Iris Pfeifhofer über die aktuellen Verhältnisse und die zahlreichen Einsätze sprechen. Weiters gab unser Einsatzleiter Hans „Buddy“ Hirschler wichtige Insights zur Touren- und Routenplanung sowie die notwendige Ausrüstung für alpine Touren im Winter. Stirnlampe, Grödeln/Steigeisen, Stirnlampe, Powerbank, analoge/digitale Karte sowie Erste Hilfe Paket inkl. Biwaksack/Rettungsdecke sollten bei keiner Tour fehlen.

Vielen Dank liebe Iris für die Einladung zu WNTV – wir kommen sehr gerne wieder. Das Video findet ihr auf der Homepage unter diesem Link.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner